Leben

Christian Dejaco beantwortet den ff-Fragebogen

Christian Dejaco
„Ich wäre gern für einen Tag Profifußballer.“ Christian Dejaco © Privat
 

Der Primar im Sanitätsbetrieb besitzt ein Abonnement für Hörbücher und bedauert es, keine Musik mehr zu machen.

Ihre erste Erinnerung?

Der Dackel meines Großonkels.

Thema des letzten Tischgesprächs?

Worauf die Menschheit wohl hin-steuert, wenn sie so weitermacht.

Wohin würden Sie morgen früh verreisen?

Da würde mir vieles einfallen, aber eine Wanderung über den Dolomiten-Höhenweg würde mich besonders reizen.

Das beste Buch, das Sie zuletzt gelesen haben?

Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand.

Der letzte Rausch?

Ist lange her, war aber lustig.

Ihr liebstes Kleidungsstück?

Kurze Hose.

Feueralarm: Was retten Sie mit zwei Händen?

Natürlich meine Familie. Wenn es um einen Gegenstand geht, wohl meinen Laptop, dort steckt die Arbeit der letzten 15 Jahre drin.

Sie besitzen ein Abonnement für …

Hörbücher, diese sind Wegbegleiter auf meinen Reisen.

Lieblingsmenü? Lieblingslokal?

Pizza. Wenig überraschend Pizzeria, da gibt es einige.

Was war Ihre größte sportliche Leistung?

Ich war in der Jugend Leichtathlet, da bin ich diverse Rennen gelaufen. Die letzte große sportliche Leistung war der Dreiviertel-Halbmarathon Bruneck–Taufers.

Zum letzten Mal gebetet haben Sie ...

Gestern Abend mit meinen Kindern.

Erste Lust?

Kaffee.

Sie sind kein Anhänger von ...

Egoismus, Arroganz und Starrsinn.

Dieses Talent würde man Ihnen nicht zutrauen:

Kochen und Bügeln.

In Ihrem Kühlschrank findet sich immer ...

Ein Bier (zur Pizza).

Der beeindruckendste Mensch der Geschichte?

Albert Einstein.

Welches Wort möchten Sie nie mehr hören?

Da gibt es so einige, die meine Kinder so von sich geben.

Was hält Sie in Südtirol?

Die hohe Lebensqualität und die Chance für ein mehrsprachiges Aufwachsen.

Ihre größte Ausgabe in den letzten 12 Monaten?

Nichts Großartiges, ich glaube, der Urlaub mit meiner Familie in Caorle.

Das möchten Sie können ...

Singen.

Was essen Sie zum Frühstück?

Brot mit Butter und Marmelade … und gelegentlich mit Streichschokolade.

Ihr Wunsch an die Fee?

Wenn jeder in der Welt eine Chance auf Ausbildung und gerecht bezahlte Arbeit hätte, würde es viele Konflikte erst gar nicht geben.

Ihr größter Fehler?

Dass ich aufgehört habe, Musik zu machen.

Was lesen Sie auf dem Klo?

News auf Stol.it.

Ich wäre gern für einen Tag ...

Profifußballer.

Was würden Sie mit 1 Million Euro -machen?

Für meine Kinder zur Seite legen.

Der beste Geruch?

Frischer Kaffee.

Nehmt mir alles, außer ...

Meine Fähigkeit, positiv zu denken.

Kurzbio

Christian Dejaco, 39, ist seit 1. August 2019 Primar des landesweiten Rheumatologischen Dienstes des Südtiroler Sanitätsbetriebes mit Sitz im Krankenhaus Bruneck. Der gebürtige Brunecker, der auch ein Masterstudium of Business Administration in Health Care and Hospital Management absolviert hat, ist Privatdozent sowie Assoziierter Professor an der Medizinischen Universität Graz.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.