Leben

Scharfe Töne, strenge Urteile

Busoni Klavierwettbewerb
Junge Klavierspieler Spielen um ihre Karriere. © Tiberio Sorvillo
 

Busoni-Wettbewerb: Am Freitag ging mit der Finalissima mit dem Haydn-Orchester der 62. Busoni-Klavierwettbewerb zu Ende. In drei Durchgängen mit 22 Kandidaten waren drei Finalisten bestimmt worden, die mit Interpretationen von Klavierkonzerten von Rachmaninow, Prokofiew und Saint-Saëns um den Busoni-Preis (22.000 Euro) spielten. Er wurde in seiner Geschichte ebenso oft vergeben wie nicht vergeben.Nach dem Vorspiel der Japanerin ­Shiori Kuwahara und dem Georgier Giorgi Gigashvili war die Reihe am

Busoni-Wettbewerb: Am Freitag ging mit der Finalissima mit dem Haydn-Orchester der 62. Busoni-Klavierwettbewerb zu Ende. In drei Durchgängen mit 22 Kandidaten waren drei Finalisten bestimmt worden, die mit Interpretationen von Klavierkonzerten von Rachmaninow, Prokofiew und Saint-Saëns um den Busoni-Preis (22.000 Euro) spielten. Er wurde in seiner Geschichte ebenso oft vergeben wie nicht vergeben.Nach dem Vorspiel der Japanerin ­Shiori Kuwahara und dem Georgier Giorgi Gigashvili war die Reihe am 20-jährigen Bulgaren Emanuil Ivanov. Er hatte eine mutige Entscheidung ...

weitere Bilder

  • Emanuel Ivanov Perwanger, Fornari, Von Egen Walter Cazzanelli, Karoline Fink Eva Bernhard, Toni Ebner mit Gemahlin, Paolo Vanoni Nicole Leblanc, Bill Zeeble, Gerhard Becker

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.