Wichtiger Hinweis

In eigener Sache:

Liebe Leserinnen, liebe Leser, aufgrund der aktuellen Ereignisse schalten wir für Sie die ff online vorübergehend frei. Sie können alle, Abonnenten wie Nicht-Abonnenten, das neue Heft ab Donnerstag als E-Paper kostenlos lesen, klicken Sie dafür im Menü auf E-Paper lesen. Oder Sie laden sich die ff-App auf Ihr Smartphone.
Wir wünschen gute Lektüre und gute Gesundheit!

Leben

Martina Adami beantwortet den ff-Fragebogen

Aus ff 43 vom Donnerstag, den 24. Oktober 2019

Martina Adami
„Ich wäre gern für einen Tag wieder eine Lehrperson.“ Martina Adami © Privat
 

Die Schuldirektorin ist manchmal ungeduldig mit Erwachsenen und  wünscht sich mehr kritisches Denken.

Ihre erste Erinnerung?

Sommerfrische in Truden.

Thema des letzten Tischgesprächs?

Greta Thunberg und ihr -Auftreten in den USA.

Wohin würden Sie morgen früh verreisen?

An die Nordsee.

Das beste Buch, das Sie zuletzt gelesen haben?

Juli Zeh, Leere Herzen.

Der letzte Rausch?

Ich hatte noch nie einen Rausch.

Ihr liebstes Kleidungsstück?

Meine senfgelbe Lodenjacke.

Feueralarm: Was retten Sie mit zwei Händen?

Was oder (vielleicht besser): Wen sollte ich retten?

Sie besitzen ein Abonnement für …

Theaterabo (SKI), Konzertabo (Konzertverein Bozen), Zeitschriftenabo (Latein Forum).

Lieblingsmenü? Lieblingslokal?

Wiener Schnitzel bei Mami.

Was war Ihre größte sportliche Leistung?

Eine Goldmedaille in der 4-x-100-Meter-Staffel bei den Bezirksmeisterschaften der Oberschule.

Zum letzten Mal gebetet haben Sie ...

Gestern.

Erste Lust?

Kaffee.

Sie sind kein Anhänger von ...

… eindimensionalem Denken.

Dieses Talent würde man Ihnen nicht zutrauen:

Kochen.

In Ihrem Kühlschrank findet sich immer ...

Milch fürs Frühstück.

Der beeindruckendste Mensch der Geschichte?

Schwierig – es gab und gibt viele, viele interessante Menschen.

Welches Wort möchten Sie nie mehr hören?

Ich kann das nicht.

Was hält Sie in Südtirol?

Meine Familie.

Ihre größte Ausgabe in den letzten 12 Monaten?

Eine neue Küchenzeile.

Das möchten Sie können ...

Walzer tanzen.

Was essen Sie zum Frühstück?

Honigbrot.

Ihr Wunsch an die Fee?

Mehr kritisches Denken und Hinterfragen bestimmter Behauptungen (in unserer Gesellschaft).

Ihr größter Fehler?

Manchmal zu schnell zu sein und zu wenig Geduld mit Erwachsenen zu haben.

Was lesen Sie auf dem Klo?

Nichts.

Ich wäre gern für einen Tag ...

… wieder Lehrperson.

Was würden Sie mit 1 Million Euro machen?

In mehr Bildung investieren.

Der beste Geruch?

Schokolade, Zimt, Rosmarin …

Nehmt mir alles, außer ...

Meine Bücher.

Kurzbio

Martina Adami hat in Innsbruck Germanistik, Klassische Philologie und Kunstgeschichte studiert. Sie ist seit 1989 im Schuldienst und war lange Zeit Vorsitzende des Arbeitskreises Südtiroler Mittelschullehrer (ASM). Seit 2010 ist sie Direktorin des Gymnasiums „Walther von der Vogelweide“ in Bozen.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.