Wichtiger Hinweis

In eigener Sache:

Liebe Leserinnen, liebe Leser, aufgrund der aktuellen Ereignisse schalten wir für Sie die ff online vorübergehend frei. Sie können alle, Abonnenten wie Nicht-Abonnenten, das neue Heft ab Donnerstag als E-Paper kostenlos lesen, klicken Sie dafür im Menü auf E-Paper lesen. Oder Sie laden sich die ff-App auf Ihr Smartphone.
Wir wünschen gute Lektüre und gute Gesundheit!

Leben

Auswärtige Weine, hereinspaziert

Aus ff 46 vom Donnerstag, den 14. November 2019

Kellerei Terlan
Kellerei Terlan: War früher wirklich alles besser? © Extrawurst
 

Früher war alles besser. Ja, früher war alles besser, auch das, was noch früher war –, stänkert der magere Cousin der Extrawurst. Nun, beim Wein war früher sicher vieles gemütlicher im tiefen Keller, es gab ein paar legendäre Kellermeister und etliche Kultweine, aber hauptsächlich ging es um das Einkellern von leistbaren Tropfen, von denen ein Großteil durch einheimische Gurgeln floss. Und: Die Kellermeister früherer Tage blieben vorwiegend unter sich (die Ausnahme von Waschtl Stocker, der gute Schampus- und Riesling-Kontakte pflegte, bestätigt eher die Regel).

Das ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.