Wichtiger Hinweis

In eigener Sache:

Liebe Leserinnen, liebe Leser, aufgrund der aktuellen Ereignisse schalten wir für Sie die ff online vorübergehend frei. Sie können alle, Abonnenten wie Nicht-Abonnenten, das neue Heft ab Donnerstag als E-Paper kostenlos lesen, klicken Sie dafür im Menü auf E-Paper lesen. Oder Sie laden sich die ff-App auf Ihr Smartphone.
Wir wünschen gute Lektüre und gute Gesundheit!

Leben

MARTIN LEMAYR beantwortet den ff-Fragebogen

Aus ff 01 vom Donnerstag, den 02. Januar 2020

Martin Lemayr
Martin Lemayr © Privat
 

Der Kellermeister hält nichts von populistischen Politikersprüchen, dafür hat er einen grünen Daumen im Garten

Ihre erste Erinnerung?

Ich sitze auf dem Schoß meines Vaters, und er schöpft mir das Essen ein.

Thema des letzten Tischgesprächs?

Europawahlen.

Wohin würden Sie morgen früh verreisen?

Ins Weingebiet Napa Valley.

Das beste Buch, das Sie zuletzt gelesen haben?

„Eine Frau flieht vor einer Nachricht“ von David Grossman.

Der letzte Rausch?

Es waren bestimmt außergewöhnliche Weine dabei.

Ihr liebstes Kleidungsstück?

Montura-Bergjacke.

Feueralarm: Was retten Sie mit zwei Händen?

Meine Frau und meine beiden Kinder.

Sie besitzen ein Abonnement für …

ff, Dolomiten.

Lieblingsmenü? Lieblingslokal?

Steaks, Ansitz Rungghof in Girlan.

Was war Ihre größte sportliche Leistung?

Cevedale-Skitour, ist aber lange her.

Zum letzten Mal gebetet haben Sie ...

Gestern.

Erste Lust?

Eis am Stiel.

Sie sind kein Anhänger von ...

... populistischen Politikersprüchen.

Dieses Talent würde man Ihnen nicht zutrauen:

Grüner Daumen im Garten.

In Ihrem Kühlschrank findet sich immer ...

Oliven, Speck und guter Wein.

Der beeindruckendste Mensch der Geschichte?

Mahatma Gandhi, Martin Luther King, Nelson Mandela.

Welches Wort möchten Sie nie mehr hören?

Kirschessigfliege.

Was hält Sie in Südtirol?

Familie und Berge.

Ihre größte Ausgabe in den letzten 12 Monaten?

Architekt.

Das möchten Sie können ...

Kochen.

Was essen Sie zum Frühstück?

Brot und Butter mit hausgemachter Marmelade, am Sonntag Müsli.

Ihr Wunsch an die Fee?

Stopp die Klimaerwärmung!

Ihr größter Fehler?

Ich kann nicht Nein sagen.

Was lesen Sie auf dem Klo?

Online-Nachrichten.

Ich wäre gern für einen Tag ...

US-Präsident.

Was würden Sie mit 1 Million Euro machen?

Unser Wohnhaus umbauen, einen kleinen Weinberg kaufen …
und einen Teil für humanitäre Projekte spenden.

Der beste Geruch?

Waldboden nach einem Sommergewitter.

Nehmt mir alles, außer ...

Meine Freude am Weinmachen.

Kurzbio

Martin Lemayr, geboren 1966 in Eppan, Matura an der landwirtschaftlichen Oberschule in Auer, zweijährige Ausbildung zum Weintechniker in Deutschland. Nach mehreren Stationen in verschiedenen Kellereien seit 2005 Kellermeister der Kellerei Schreckbichl in Girlan.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.