Wichtiger Hinweis

In eigener Sache:

Liebe Leserinnen, liebe Leser, aufgrund der aktuellen Ereignisse schalten wir für Sie die ff online vorübergehend frei. Sie können alle, Abonnenten wie Nicht-Abonnenten, das neue Heft ab Donnerstag als E-Paper kostenlos lesen, klicken Sie dafür im Menü auf E-Paper lesen. Oder Sie laden sich die ff-App auf Ihr Smartphone.
Wir wünschen gute Lektüre und gute Gesundheit!

Leben

Jung, halbwild, gut

Aus ff 02 vom Donnerstag, den 09. Januar 2020

Die „Decantei“ ist eine neue Perle in der langen Wirtshaus-Chronik.
Die „Decantei“ ist eine neue Perle in der langen Wirtshaus-Chronik. © Extrawurst
 

Wirtshaus „Decantei“, Brixen: viel Bier, gut Wein, ordentlich Schmaus.

Während sich die Südtiroler Sterne-Träger am Herd – obwohl schon ergraut und mit bedeutend weniger Haaren unter der Haube – hoffentlich noch länger nicht mit Pensionierungsgedanken beschäftigen, ist die hiesige Gasthaus-Szenerie ziemlich spannend, gerade weil die alten Pfannenschupfer noch nicht abtreten wollen und ein paar explosive Junge selbstständig ihre Bude rocken wollen. Ausgerechnet in der ehemals verschlafenen Bischofsstadt Brixen ist der Mix aus Alt und Neu besonders anziehend.

Was die „extrawurst“ bereits vorausgeahnt hat, ist im Herbst ’19 eingetreten, ...

weitere Bilder

  • Decantei Teller

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.