Leben

Der kupferne Gigger

Aus ff 05 vom Donnerstag, den 30. Januar 2020

St. Valentin Tramin
Die Friedhofskirche St. Valentin in Tramin. © Extrawurst
 

Wein-Anekdoten (3): Weinpfade, Bittgänge & der vom rechten Pfad abgekommene Spángler.

In der Weinbaugemeinde Kaltern gibt es viele Spuren einer ur- und frühzeitlichen Besiedelung. Traubenkernfunde von einem jungsteinzeitlichen Kultplatz auf dem Mitterberg belegen, dass im Raum Kaltern bereits die Zeitgenossen der Gletschermumie „Ötzi“ Weinreben sehr geschätzt und wohl auch gepflegt haben. Heute gilt Kaltern als mustergültiges Weindorf, in dem Kellereien und Gastronomie harmonisch (Stänkerer behaupten: zumindest weinselig) zusammenarbeiten.

Die gemeinsame Plattform „wein.kaltern“ ist eine visionäre Ideenschmiede – zu den erfolgreichen Initiativen ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.