Wichtiger Hinweis

In eigener Sache:

Liebe Leserinnen, liebe Leser, aufgrund der aktuellen Ereignisse schalten wir für Sie die ff online vorübergehend frei. Sie können alle, Abonnenten wie Nicht-Abonnenten, das neue Heft ab Donnerstag als E-Paper kostenlos lesen, klicken Sie dafür im Menü auf E-Paper lesen. Oder Sie laden sich die ff-App auf Ihr Smartphone.
Wir wünschen gute Lektüre und gute Gesundheit!

Leben

Bibimaya Larice beantwortet den ff-Fragebogen

Aus ff 08 vom Donnerstag, den 20. Februar 2020

Bibimaya Larice
„Ich bin glücklich, ich zu sein.“ Bibimaya Larice © Felix Obermair
 

Die Studentin ist gegen eine polarisierende Politik und gibt viel fürs Zugfahren aus.

Ihre erste Erinnerung?

Bald sind die Prüfungen um, und mein bester Freund kommt zu Besuch.

Thema des letzten Tischgesprächs?

Die Dehumanisierung des Menschen in unserer Gesellschaft.

Wohin würden Sie morgen früh verreisen?

Nach Nepal.

Das beste Buch, das Sie zuletzt gelesen haben?

Francis Fukuyama, Identität.

Der letzte Rausch?

Zu Silvester.

Ihr liebstes Kleidungsstück?

Mein Sommerrock, der ein tolles Muster hat.

Feueralarm: Was retten Sie mit zwei Händen?

Meine Mama an der einen, meinen Papa an der anderen Hand.

Sie besitzen ein Abonnement für …

Netflix und Spotify.

Lieblingsmenü? Lieblingslokal?

Ich esse grundsätzlich gerne und alles. Lieblingslokale gibt es zu viele.

Was war Ihre größte sportliche Leistung?

Annapurna Base Camp Trekking in Nepal.

Zum letzten Mal gebetet haben Sie ...

Vor meiner Prüfung.

Erste Lust?

Veneziano.

Sie sind kein Anhänger von ...

Politischer Polarisierung und Polemisierung.

Dieses Talent würde man Ihnen nicht zutrauen:

Gute Frage, würde mich auch interessieren.

In Ihrem Kühlschrank findet sich immer ...

Parmesankäse.

Der beeindruckendste Mensch der Geschichte?

Dalai Lama.

Welches Wort möchten Sie nie mehr hören?

Das N-Wort finde ich sehr schlimm und würde mir wünschen, es nie mehr zu hören.

Was hält Sie in Südtirol?

Meine Familie und meine Freunde.

Ihre größte Ausgabe in den letzten 12 Monaten?

Zugtickets quer durch Österreich.

Das möchten Sie können ...

... viel mehr Sprachen sprechen.

Was essen Sie zum Frühstück?

Nichts. Ein Espresso genügt mir.

Ihr Wunsch an die Fee?

Gesundheit und Erfolg.

Ihr größter Fehler?

Viele Fehler, die aber alle lehrreich waren.

Was lesen Sie auf dem Klo?

Aktuelle Tagesthemen.

Ich wäre gern für einen Tag ...

Ich bin glücklich, ich zu sein.

Was würden Sie mit 1 Million Euro machen?

Einen Teil spenden, einen Teil fürs Reisen ausgeben und den Rest sparen.

Der beste Geruch?

Frischer Flammkuchen aus dem Ofen.

Nehmt mir alles, außer ...

Meine Eltern.

Kurzbio

Die Südtirolerin Bibimaya Larice, 25, studiert Internationale Entwicklung im Masterstudium in Wien. Sie ist seit Januar 2020 ­Präsidentin des Club Alpbach Südtirol Alto Adige und möchte sich dafür ein­setzen, dass mehr junge Südtiroler aller Sprachgruppen am Europäischen Forum Alpbach teilnehmen können. Sie glaubt an die Eigenverantwortung des Menschen und möchte in Zukunft in der Entwicklungszusammen­arbeit tätig sein.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.