Wichtiger Hinweis

In eigener Sache:

Liebe Leserinnen, liebe Leser, aufgrund der aktuellen Ereignisse schalten wir für Sie die ff online vorübergehend frei. Sie können alle, Abonnenten wie Nicht-Abonnenten, das neue Heft ab Donnerstag als E-Paper kostenlos lesen, klicken Sie dafür im Menü auf E-Paper lesen. Oder Sie laden sich die ff-App auf Ihr Smartphone.
Wir wünschen gute Lektüre und gute Gesundheit!

Leben

Ein Brief an unsere Leser

Aus ff 08 vom Donnerstag, den 20. Februar 2020

Wolfgang Mayr
Wolfgang Mayr © Alexander Alber
 

Lieber Wolfi Mayr,

zio pan! Der Franceschini Christoph erzählt online herum, dass du magari für die SVP als Bürgemeisterkandidat in Eppan antrittst. Echt jetzt? Das Überetsch war ja schon öfter die realpolitische Spielwiese für Journalisten: Der Salto-Christoph hat selbst als Bürgermeister in Eppan kandidiert, und der Heidegger Günther von den Dolomiten wollte in Kaltern regieren. Geschafft haben sie es beide nicht. Wolfi, hast du dir das gut überlegt?

Du weißt, kandidierende Journalisten, das ist immer ein bissi dings. Vor allem, wenn sie ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.