Leben

Radikale Kelle

Aus ff 08 vom Donnerstag, den 20. Februar 2020

Christoph Huber
Ist noch was übrig? Christoph Huber in der Küche des Algunder Wirtshauses „Zur blauen Traube“. © Alexander Alber
 

Christoph Huber, Koch in der Algunder „Zur blauen Traube“, setzt auf traditionelle regionale Küche – und vesteht es, sie zu adeln. 

Die Anerkennung kam für Christoph Huber einigermaßen überraschend. Zwar hatte er im Vorfeld mitbekommen, dass ihn die Jury in ihre engere Auswahl aufgenommen hatte, doch dass er tatsächlich den Godio-Preis 2019 gewinnen würde, das hätte er sich nicht träumen lassen.

„Als ich den Preis Anfang November ’19 erhielt, war ich noch nicht mal ein Jahr Küchenchef. Ich dachte mir, engere Auswahl ist schön, dann klappt es vielleicht im kommenden Jahr oder im Jahr darauf. Aber dass er dann so schnell kommt ...“

Christoph Huber gibt sich auch noch gut drei Monate nach der ...

weitere Bilder

  • Rehrücken Christoph Huber

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.