Wichtiger Hinweis

In eigener Sache:

Liebe Leserinnen, liebe Leser, aufgrund der aktuellen Ereignisse schalten wir für Sie die ff online vorübergehend frei. Sie können alle, Abonnenten wie Nicht-Abonnenten, das neue Heft ab Donnerstag als E-Paper kostenlos lesen, klicken Sie dafür im Menü auf E-Paper lesen. Oder Sie laden sich die ff-App auf Ihr Smartphone.
Wir wünschen gute Lektüre und gute Gesundheit!

Leben

PERSONENKONTROLLE

Aus ff 11 vom Donnerstag, den 12. März 2020

Schroffenegger
Katja Schroffenegger © Privatarchiv Schroffenegger
 

Katja Schroffenegger,
28, aus Bozen gehört schon jetzt zu den Gewinner­innen beim Algarve-Cup. Die Torhüterin des italienischen Frauenfußballnationalteams, die bei Florentia San Gimignano unter Vertrag steht, parierte im Halbfinale gegen Neuseeland einen Elfmeter. Auch dank „Schroffi“ spielt Italien im Finale gegen Deutschland.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.