Leben

Aufgesperrt ist

Horst Nössing
Horst Nössing ist mit Leib und Seele Wirt: Der Gasthof „Weisse Lilie“ in Mühlbach hat eine lange Tradition. Wie es auf der Homepage heißt, empfängt das Haus seit 1611 Reisende. © Alexander Alber
 

Der umtriebige Wirt vom Gasthof Weisse Lilie in Mühlbach hat ständig neue Ideen. Jetzt ist Corona da. Aber Horst Nössing lässt sich auch von einem Virus nicht so schnell aus der Ruhe bringen.

Am Tag 4 nach der großen Corona-Lockerung weiß Horst Nössing noch nicht, wie diese irre Geschichte enden wird. Er weiß nur: Die ganz großen Schwierigkeiten, die kommen erst noch. Er sitzt auf dem letzten Tisch ganz hinten in seiner Gaststube. Draußen schiebt sich langsam die Sonne durch das Grau hervor, in der Bar herrscht Betrieb, wenn auch nicht so, wie es vor Corona war. Auf dem Tisch steht noch ein Behälter mit Zuckersäckchen. Es sind die letzten, alle anderen sind verräumt. Gegenstände zur gemeinsamen Nutzung auf den Tischen sind verboten. „Etwas gewöhnungsbedürftig in ...

weitere Bilder

  • Der Seniorchef, gelernter Friseur.

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.