Leben

Frau Inps

Aus ff 46 vom Donnerstag, den 12. November 2020

Veronika Meraner
Verlässlich und immer konkret: Das sagen andere über Veronika Meraner. © Alexander Alber
 

Veronika Meraner dirigiert das Nationale Institut für Fürsorge in Bozen. Sie sieht ihren Werdegang als typisch für Südtirol. Das lässt hoffen.

Kennen Sie die Szene bei Asterix und Obelix, in der die beiden Gallier in ein römisches Amt einmarschieren? Einen Passierschein hätten sie gebraucht, stattdessen finden sich die provinziellen Recken in einer haarsträubenden Odyssee wieder, von Tür zu Tür, Formular zu Formular, Stock rauf, Treppe runter. Da raucht das gallische Haupt.

Einen ähnlichen Ruf genießt das Istituto Nazionale della Previdenza Sociale bei vielen Südtirolern. Im Herzen der Landeshauptstadt gelegen, am Dominikanerplatz, ist das Inps vielen, nun: ein großes Rätsel.

Cig in deroga, congedo ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.