Leben

Edler Staatsdiener

Aus ff 04 vom Donnerstag, den 28. Januar 2021

Thomas Mathà
Thomas Mathà, 48, wird Richter am Staatsrat in Rom: „Edel sei der Mensch, hilfreich und gut.“ © Alexander Alber
 

Thomas Mathà, 48, ist Leiter der Vergabeagentur und Vizegeneralsekretär der Landesregierung. Nun wird er Richter am Consiglio di Stato in Rom. Wer ist der Mensch hinter dem Juristen?

Goethes „Das Göttliche“ hat es ihm angetan. „Edel sei der Mensch, hilfreich und gut“, heißt es da zu Beginn des Gedichts. Und weiter: „Denn das allein unterscheidet ihn von allen Wesen, die wir kennen.“

Edel soll er also sein, der Mensch. Hilfreich und gut. Als Thomas Mathà vor zehn Jahren den Fragebogen für dieses Magazin beantwortet hat, hielt er das Goethe-Zitat hoch. Sollte je ein Porträt über ihn geschrieben werden, sollte es diesen Titel tragen.

Nun ist es so weit: ff schreibt ein Porträt über Thomas Mathà, der in den nächsten Wochen ...

weitere Bilder

  • Thomas Mathà Thomas Mathà

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.