Leben

„Ich muss die Musik leben, die ich verkaufe“

Aus ff 50 vom Donnerstag, den 16. Dezember 2021

Walter Eschgfaeller
Fotoalbum eines Rockfans: Walter Eschgfäller hat in seinem Laden viele Erinnerungen an Konzerte von früher. © Ludwig Thalheimer
 

Seit 40 Jahren steht Walter Eschgfäller hinter der Theke seines Plattenladens und hört die Musik, die er verkauft. Aber wer ist der Typ, von dem es heißt, dass er die Südtiroler Szene kennt wie kein anderer?

Es gab eine Zeit, in der der Plattenladen von Walter Eschgfäller weit mehr war als ein Geschäft. Es war der Treffpunkt für junge Menschen, die Lust auf gute Musik hatten und die deshalb ihr Taschengeld in die Bozner Spitalgasse brachten, um im Disco New Platten von Deep Purple, Iron Maiden, The Doors oder Status Quo zu kaufen. Und wenn sie den Laden betraten, der für manche wie eine zweite Heimat war, hörten sie im Hintergrund leise Rockmusik laufen und sahen Walter „Telly“ Eschgfäller, der hinter der Ladentheke stand oder gerade einen Kunden beriet, während der eine Platte nach

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte. Einen Monat für 0,00 € testen Unsere Abo-Angebote im Überblick
Bereits Abonnent?

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.