Panorama

Riggertalschleife wird teurer

Aus ff 51 vom Donnerstag, den 22. Dezember 2016

Riggertalschleife
So soll sie aussehen: Riggertalschleife mit neuer Brücke. © LPA
 

Mobilität: (nd) Ursprünglich war von 60 Millionen Euro die Rede, jetzt werden „die überschlägigen Kosten“ mit 105 Millionen Euro beziffert. Die Rede ist von der Riggertalschleife, an deren Realisierung die Landesregierung festhält.
Die 3,5 Kilometer lange Schleife soll die Fahrzeit auf der Zugstrecke zwischen dem Pustertal und Brixen verkürzen. Notwendig sind der Bau eines 850 Meter langen ­Tunnels und einer 172 Meter langen Brücke. Außerdem sollen zwei neue Haltestellen in Vahrn und Schabs gebaut werden. Auf der neuen Trasse sollen die Züge eine ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.