Panorama

„Belastung ist hoch“

Aus ff 04 vom Donnerstag, den 26. Januar 2017

Richard Goller
Richard Goller, Fachsekretär der Gewerkschaft ASGB. © Archiv
 

SAD-Streik: (ds) Richard Goller, Fachsekretär der Gewerkschaft ASGB, über die dauernden Streiks des SAD-Personals in den vergangenen Wochen.

ff: Das SAD-Personal sieht keinen anderen Ausweg als zu streiken: Warum?

Richard Goller: Die Belastung des Personals ist hoch. Teilweise bis zu 15 Stunden im Dienst, zu wenige Ruhepausen – das geht nicht. Ein Fahrer sagte mir: Seine Ressourcen sind am Ende. Das ist weder für die Gewerkschaft noch die Politik vertretbar.

Haben die Verhandlungen­ ­etwas ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.