Panorama

Ein Berg an Schulden

Aus ff 07 vom Donnerstag, den 16. Februar 2017

CLE-Führungsspitze
Die CLE-Führungsspitze Dario Dalsavio, Marcello Santucci und Roberto Rossin (von links) muss den Sitz der Firma versteigern. © Alexander Alber
 

Bauwirtscahft – CLE: (lp) Einst war die CLE (Cooperativa Lavoratori Edili) eine der größten Baufirmen des Landes. 2009 versuchte das Unternehmen sein Glück in Mailand, doch das Projekt scheiterte. Nun wird das Unternehmen vom Amts liquidiert. Was von der CLE übrig bleibt, sind weit mehr als 30 Millionen Euro Schulden. Die genaue Zahl steht noch nicht fest, der Schuldenstand ist noch nicht endgültig ermittelt. Über 300 ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.