Panorama

Strom unter die Erde

Aus ff 07 vom Donnerstag, den 16. Februar 2017

Energie: (ds) Bereits vor einem Jahr hatte die Landesregierung einer Vereinbarung mit dem staatlichen Stromnetzbetreiber Terna zugestimmt. Darin ist der Bau einer Hochspannungsleitung über den Reschenpass vorgesehen. Diese Stromlinie soll nun vollständig unterirdisch verlegt werden und an Graun, Mals und Glurns vorbei über das Stilfser Joch bis in die Lombardei führen.
„Eine Voraussetzung war für uns, dass die betroffenen Gemeinden im Vinschgau in die Verhandlungen eingebunden werden“, sagte Energielandesrat Richard Theiner. Auch diese haben die Vereinbarung ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.