Panorama

Ach und Weh

Aus ff 08 vom Donnerstag, den 23. Februar 2017

Amhof und Foppa
Kommissionsmitglieder Amhof und Foppa. © Alexander Alber
 

Wahlgesetz: (aa) Am Ende waren alle einiger­maßen und irgendwie zufrieden: die Frauen und die Männer, die Opposition und die Mehrheit. Zwischendurch aber war jeder mal verärgert, verschnupft, verunsichert. Es gab Unterbrechungen und Verzögerungen innerhalb der zuständigen 1. Gesetzgebungskommission. Es gab viel „Ach und Weh und Zähneknirschen“, sagt die Grüne Brigitte Foppa. Ein neues Wahlgesetz erstellen, ist schließlich kein Zuckerschlecken.
Hinsichtlich der umstrittensten Punkte (Ladiner, Frauenquote, Mindestanzahl der Kandidaten) konnten sich die ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.