Panorama

Die Zerreißprobe

Aus ff 09 vom Donnerstag, den 02. März 2017

PD-Chefin Liliana Di Fede (rechts) und Ministerpräsident Matteo Renzi
Solidarität aus Bozen für den angeschlagenen Ex-Premier: PD-Chefin Liliana Di Fede (rechts) mit dem ehemaligen Ministerpräsidenten Matteo Renzi anlässlich seines Besuches auf Schloss Prösels. © Alexander Alber
 

Partito Democratico: (nd) Es war einmal der Partito Democratico. Das Sammelbecken aus ehemaligen Kommunisten und ehemaligen Christdemokraten ist Geschichte, nachdem die Gruppierung um Pier Luigi Bersani die Partei verlassen und eine neue Parlamentsfraktion gebildet hat. Während der Name der neuen Partei noch nicht definiert ist („Democratici Progressisti“ oder „Uguaglianza e Libertà“), scheint sicher, dass sich ihr 20 ehemalige PD-Abgeordnete sowie 17 Abtrünnige des Sel anschließen, darunter der Südtiroler Kammerabgeordnete Florian Kronbichler.
Wie ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.