Panorama

50 Priester, 281 Pfarreien

Aus ff 13 vom Donnerstag, den 30. März 2017

Kirche – Immer weniger Geistliche: (lp) Die Zahl der Geistlichen in Südtirol könnte von 170 auf 80 sinken – das war 2009 die Sorge des damaligen Bischofs Karl Golser. Darum stellte er einen Plan vor: Die 281 Pfarreien sollten zu 71 Seelsorgeeinheiten gebündelt werden.
Acht Jahre später steht Bischof Ivo Muser vor dem gleichen Problem. Nur: Es hat sich weiter zugespitzt. Die Diözese Bozen-Brixen rechnet damit, ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.