Panorama

Vorschläge an die Politik

Aus ff 20 vom Donnerstag, den 18. Mai 2017

Wohnbau: (nd) Das Arbeitsförderungsinstitut Afi hat die Landesgesetzentwürfe „Raum und Landschaft“ sowie „Wohnbauförderung“ kritisch unter die Lupe genommen – und Vorschläge für die Landesregierung ausgearbeitet, mit denen diese beiden wichtigen Reformgesetze „schlüssiger und klarer“ gemacht werden könnten.
Vorschlag 1: Bei der Zuweisung und Förderung solle das Kriterium des Bedarfes jenes der Ansässigkeit ersetzen. Vorschlag 2: Da konventionierte Wohnungen für den Grundbedarf vorgesehen sind, sollen Bindungen „auf ewig“ gelten. Das würde ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.