Wichtiger Hinweis

In eigener Sache:

Liebe Leserinnen, liebe Leser, aufgrund der aktuellen Ereignisse schalten wir für Sie die ff online vorübergehend frei. Sie können alle, Abonnenten wie Nicht-Abonnenten, das neue Heft ab Donnerstag als E-Paper kostenlos lesen, klicken Sie dafür im Menü auf E-Paper lesen. Oder Sie laden sich die ff-App auf Ihr Smartphone.
Wir wünschen gute Lektüre und gute Gesundheit!

Panorama

Mehr Ärzte, mehr Platz

Aus ff 24 vom Donnerstag, den 15. Juni 2017

Notaufnahme Bozen: (lp) 270 Patienten kommen pro Tag in die Notaufnahme in Bozen. Das sind um etwa 10 mehr als an der Universitätsklinik Innsbruck. Das bedeutet lange Wartezeiten und Klagen über mangelnde Aufmerksamkeit. Der Sanitätsbetrieb reagiert und präsentiert ein Maßnahmenpaket.
In den kommenden Wochen sollen vier weitere Ärzte eingestellt werden. Derzeit sind in Bozen von 20 Arztstellen nur 14,5 besetzt. Außerdem wird ein Bereitschaftsdienst in der Notaufnahme eingerichtet: Leichte Krankheitsfälle wird ein Allgemeinmediziner behandeln. Nicht nur ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.