Panorama

Sparsame Bengalen

Aus ff 28 vom Donnerstag, den 13. Juli 2017

Ausländer – Überweisungen: (nd) Im Jahr 2016 haben die 46.000 in Südtirol ansässigen Ausländer insgesamt 36,4 Millionen Euro an ihre Familien in der Heimat überwiesen. Dies entspricht einer Zunahme von rund 10 Prozent gegenüber 2015. Das hat eine Studie der Banca d’Italia ergeben.
Interessant ist die Aufschlüsselung nach Herkunftsländern. Demnach sind die Bengalen besonders sparsam: Im Durchschnitt hat im abgelaufenen Jahr jeder von ihnen 3.400 Euro nach Bangladesch überwiesen. An zweiter Stelle dieser Rangordnung befinden sich die Pakistani mit 1.600 ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.