Panorama

Binnen 24 Stunden

Aus ff 29 vom Donnerstag, den 20. Juli 2017

Brenner
Am Brenner könnte es bald strenge Grenzkontrollen geben. © Alexander Alber
 

Brenner: (tg) Der Brenner wird immer mehr zu Propagandazwecken im österreichischen Wahlkampf missbraucht. Erst die Ankündigung, den Pass sperren zu wollen, dann die Drohung, dort Panzer auffahren zu lassen, und jetzt die Aussage des österreichischen Innenminister Wolfgang Sobotka, es sei alles vorbereitet, den Brenner komplett abzuriegeln, wenn nötig. Innerhalb 24 Stunden könne Österreich durch Soldaten, Zoll und Polizei scharfe Grenzkontrollen durchführen.
Grund für die Aufregung sind die Flüchtlinge. Österreich will keine mehr, und in Italien sind allein ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.