Panorama

Politisch heikel

Aus ff 33 vom Donnerstag, den 17. August 2017

Arnold Schuler
Arnold Schuler © Alexander Alber
 

Grossraubtiere: (ml) In Sachen Bär scheint das Umweltministerum dem Land einen gewissen Handlungsspielraum zuzugestehen.

ff: Nach dem jüngst erlaubten Bärenabschuss im Trentino – kann und soll im Bedarfsfall nun auch in Südtirol gehandelt werden?

Arnold Schuler: Die Chancen, dass wir einen Handlungsspielraum bekommen, sind nicht schlecht. Eine Entnahme von Problembären ist aber weiterhin nur in Absprache mit dem Ministerium möglich. In Trentino gab es mit dem jetzt abgeschossenen Bären eine ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.