Panorama

Fass halb leer

Aus ff 36 vom Donnerstag, den 07. September 2017

Infografik Traubenernte
© ff-Grafik
 

Weinbau – geringere Lese: (sm) 2017 wird ein hartes Jahr für den italienischen Weinbau. Beinahe quer durch die Rebanlagen gab es große Verluste zu verzeichnen, zum Teil sogar bis zu 40 Prozent der Gesamtproduktion.
Dies wird allerdings nicht in ganz Italien als nur schlecht angesehen. Bereits seit geraumer Zeit ist es das Ziel des Stiefelstaates, die große Überproduktion an Wein abzubauen. In den Abruzzen wurden beispielsweise Förderungen für die Rodung von Weinreben vergeben. Dieser italienweite Trend ist in Südtirol allerdings nicht zu beobachten. Seit der ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.