Panorama

„Keine Möglichkeit“

Aus ff 45 vom Donnerstag, den 09. November 2017

Der Fall Adan: (gm) Der kurdische Junge, der am 8. Oktober im Bozner Krankenhaus gestorben ist (ff 44/17), liegt noch in einer Kühlzelle. Die Familie war nach Ablehnung ihres Asylantrags von Schweden nach Bozen gekommen, die Sozial­dienste lehnten eine Woche lang eine Unterbringung ab.
Die Leiche von Abdullah Hussein (Adan), 13, wird vermutlich am 16. November obduziert. Es hat deshalb so lange gedauert, weil die Staatsanwaltschaft im Fall Ermittlungen aufgenommen hat – gegen neun Ärzte im Krankenhaus wegen fahrlässiger Tötung und wegen der Unterlassung von ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.