Panorama

„Auf Schiene bringen“

Aus ff 49 vom Donnerstag, den 07. Dezember 2017

 A-22
„Belastungsgrenze auf der A-22 definitiv erreicht“: Die Landeshauptleute von Tirol und Südtirol wollen, dass in Zukunft 70 Prozent der Güter auf der Schiene transportiert werden. © Mic
 

Transit: (nd) Mit 2,2 Millionen LKW wird die Brennerautobahn 2017 eine neue Rekordmarke erreichen. „Damit ist die Belastungsgrenze für Mensch, Natur und Infrastruktur definitiv erreicht“, befanden die Landeshauptleute von Tirol Günther Platter und Südtirol Arno Kompatscher in einer Sitzung der Landtagsfraktionen von ÖVP und SVP am Montag in Innsbruck. Ihre Schlussfolgerung: „Es braucht eine Trendwende beim Transit über den Brenner.“
Beim Treffen wurde erstmals ein ehrgeiziges Ziel formuliert, das den Transitverkehr revolutionieren würde. Zitat: ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.