Panorama

BrüsselMonster

Aus ff 49 vom Donnerstag, den 07. Dezember 2017

Europa
EU-Kolumne von Katharina von Tschurtschenthaler: BrüsselMonster
 

EU-Kolumne von Katharina von Tschurtschenthaler: Das Schönste an der Brüssel-Blase ist, dass man sie manchmal verlassen darf. Um die Oper zu besuchen etwa. So geschehen vor einigen Tagen in Gent. Das flämische Opernhaus führt derzeit Donizettis „Der Herzog von Alba“ auf. In vier Akten wehren sich die Flamen gegen die Unterdrückung durch Spanien, Realität im 16. Jahrhundert. Es rollen viele Köpfe.
Es bleibt also politisch, auch im Theater. Schon deshalb, weil in der Loge neben unserer Kamerabox Carles ­Puigdemont sitzt, der ehemalige katalanische ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.