Panorama

Neues Haus der Jugend

Aus ff 01 vom Donnerstag, den 04. Januar 2018

Goethestraße
Haus in der Goethestraße: Kauf für 7,35 Millionen Euro. © Alexander Alber
 

Land kauft Immobilie: (doc) Der geplante Ankauf eines Hauses in der Bozner Goethestraße sorgte 2013 für Irritationen: Obwohl vom Schätzamt des Landes auf maximal 8 Millionen Euro geschätzt, wollte die damalige Landesregierung unter Luis Durnwalder es für 8,8 Millionen Euro von der Firma Zebau GmbH kaufen. Hier hätte das neue Sprachenhaus der Uni entstehen sollen.
Das Geschäft kam damals letztlich nicht zustande, da Durnwalders Nachfolger Arno Kompatscher die Operation stoppen ließ. Er fand den Betrag zu hoch – und für die Uni eine andere Lösung.
Nun ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.