Panorama

„Mehr war nicht drin“

Aus ff 03 vom Donnerstag, den 18. Januar 2018

Rendering des neuen Kindergartens in Schluderns
Neuer Kindergarten in Schluderns: Streit um die Ausschreibung – hätte sie auch in kleinere Lose aufgeteilt werden können? © Roland Baldi Architects
 

Schluderns – Ausschreibung: (doc) Der neue Kindergarten in Schluderns soll bis Jahresende bezugsfertig sein, die Arbeiten sind im ­Gange. Architekt: Roland Baldi. Gesamtkosten: 3 Millionen Euro. Einige lokale Handwerker bemängeln, dass die Gemeinde die Arbeiten in drei großen Losen ausgeschrieben hat, sodass sie ­keine Chance hatten, sich daran zu beteiligen. Einen Vorschlag des Landesverbandes der Handwerker (LVH) für die Aufteilung in kleinere Lose lehnten die Gemeinde und Bürgermeister Peter Paul Trafoier ab. „Wir haben getan, was möglich war“, sagt er zu ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.