Panorama

Hoch hinaus

Aus ff 05 vom Donnerstag, den 01. Februar 2018

Wildruhezonen: (ml) Während jüngst die Aufhebung des generellen Fütterungsverbotes für Rotwild aufgrund des vielen Schnees medial für Gesprächsstoff sorgte, dürfte ein anderer Aspekt zum Thema Wildtiere wieder in der Vordergrund rücken: die Wildruhezonen.
Weil die Jagd in den Naturparks in Italien grundsätzlich verboten ist, müssen laut Legislativdekret eigene Wildruhezonen ausgewiesen werden. Nach einem Gutachten der Wildbeobachtungsstelle müssen diese Zonen mindestens 5 bis 10 Prozent der Naturparkflächen entsprechen.
Weil das aber für den ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.