Panorama

Wahlkampf-Beißer

Aus ff 11 vom Donnerstag, den 15. März 2018

Wolf-Debatte: (ml) Wer am Freitag vergangener Woche die hitzige Podiumsdiskussion im Raiffeisensaal in Lana zum Wolf verfolgt hat, weiß: Mit dem Großraubtier lässt sich Wahlkampf machen. Dass ausgerechnet der in dieser Causa bislang kritisierte Forstlandesrat Arnold Schuler das Jagdhorn bläst und eine Petition gegen den Wolf gestartet hat, mag kurios anmuten, spricht aber für den politischen Spürsinn des Einbringers. Für Schuler ist klar: „Die Regulierung des Bestandes ist die einzige gangbare Lösung.“
Weil die Entscheidungen zu den geschützten ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.