Panorama

Straftaten nehmen zu

Aus ff 17 vom Donnerstag, den 26. April 2018

Kriminalität: (nd) Jetzt ist es amtlich: Zwischen 2008 und 2016 haben in Südtirol die angezeigten Straftaten um 25,3 Prozent zugenommen. Dies geht aus einer Mitteilung des Landesamtes für Statistik Astat hervor. In Zahlen: Vor zehn Jahren wurden 13.790 Straftaten angezeigt, 2016 waren es 17.278. Demnach gibt es in Südtirol mehr Delikte als im benachbarten Trentino, allerdings deutlich weniger als im restlichen Italien.
Werden nicht die vergangenen zehn, sondern nur drei Jahre für den Vergleich herangezogen, gelangt man zu einem völlig anderen Schluss: Zwischen ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.