Panorama

Gesetz vertagt

Aus ff 19 vom Donnerstag, den 10. Mai 2018

Jagd im Naturpark: (ml) Bei den umstrittenen Wildruhezonen in den Naturparks des Landes setzt Forstlandesrat Arnold Schuler auf eine neue Strategie – und rudert zurück. Ursprünglich hatte Schuler noch vor der Sommerpause ein neues Landesgesetz zur Jagd in den Naturparks in den Landtag bringen wollen. Ein Gesetz, das in einer entsprechenden Durchführungsbestimmung zum Autonomiestatut eigens vorgesehen ist und das die Voraussetzung bildet, um die Jagd in den Schutzgebieten überhaupt zu erlauben. Auf nationalem Gebiet gilt nämlich der eiserne Grundsatz, dass jegliche ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.