Panorama

Wo liegt die Grenze?

Aus ff 25 vom Donnerstag, den 21. Juni 2018

Kommentar: Caritas-Direktor Paolo Valente ist ein herzensguter Mensch. Anlässlich des Welttages des Flüchtlings am 20. Juni hat er eine Stellungnahme veröffentlicht, für die ich ihm dankbar bin. Zum einen, weil er uns an unsere christliche Pflicht erinnert, notleidenden Menschen jede erdenkliche Hilfe zu bieten. Zum anderen, weil Valente – wahrscheinlich unbewusst – den Fokus auf jenes Missverständnis richtet, das für die derzeitige Ausländerfobie verantwortlich ist. Zitat: „Die Menschen sind unsere Brüder und Schwestern, die Schutz brauchen, unabhängig ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.