Panorama

Ein Unglück kommt selten allein

Aus ff 28 vom Donnerstag, den 12. Juli 2018

Kolping Brixen – Verpasste Ausschreibung? (doc) Ein Unglück kommt selten allein. Das Sprichwort trifft derzeit auf Kolping Brixen zu. Im März berichtete ff (11/2018) darüber, dass der ehemalige Verwaltungsleiter den Verein um 300.000 Euro brachte. Er hatte Geld online in riskante Anlagen investiert, obwohl er dazu keinen Auftrag vom Vorstand hatte. Erst als das Geld weg war, kam die Sache ans Tageslicht. Der Verwaltungsleiter wurde umgehend suspendiert, eine Schadenersatzklage steht im Raum.
Jetzt folgt möglicherweise der nächste Rückschlag für den Brixner ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.