Panorama

Stolze Sparkasse

Aus ff 30 vom Donnerstag, den 26. Juli 2018

Wirtschaft (nd) Die Südtiroler Sparkasse darf tief durchatmen. Wie sie in einer Mitteilung erklärt, habe sie „die beste Halbjahresbilanz der vergangenen zehn Jahre erreicht“.
Die Eckdaten können sich sehen lassen: 6,5 Milliarden Euro an direkten Kundeneinlagen (+3,2 Prozent gegenüber Ende 2017); 1,4 Milliarden Euro an Vermittlungsgeschäften (+4,5 Prozent); Gesamtausleihungen von 6 Milliarden Euro (gleichbleibend); Rückgang der Problemkredite um 15 Prozent auf 682 Millionen Euro.
Präsident Gerhard Brandstätter ist zufrieden: „Die Ergebnisse bezeugen ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.