Panorama

Kommissar „Kot“

Aus ff 31 vom Donnerstag, den 02. August 2018

Kommentar: Die Hitze, der Zeitgeist: Ich weiß nicht, woran es liegt. Jedenfalls wird’s immer verrückter. Dermaßen verrückt, dass die Grenzen zwischen wahren Nachrichten und Fake News zunehmend schwerer zu erkennen sind. So habe ich zum Beispiel gelesen, dass die Gemeinde Bozen plant, von den Kothäufchen, die sich auf Gehsteigen und Parkanlagen anhäufen, DNA-Proben zu entnehmen. Diese Proben sollen im Labor analysiert werden. Das Ziel sei es, über den Kot zum Hund und über diesen zu Herrchen oder Frauchen zu gelangen – und diese für die Sauerei zur Kassa ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.