Panorama

„Eine Schnapsidee“

Aus ff 32 vom Donnerstag, den 09. August 2018

Julia Unterberger
SVP-Senatorin Julia Unterberger: „Vor allem jetzt, bei so ­vielen rassistischen Übergriffen, braucht es klare Regeln.“ © Alexander Alber
 

Faschismus – Abschaffung des Mancino-Gesetzes: (cp) SVP-Senatorin Julia Unterberger über die jüngsten Diskussionen um das Mancino-Gesetz und die Verherrlichung des Faschismus.

ff: Was besagt das Mancino-Gesetz eigentlich?

Julia Unterberger: Es gibt da eigentlich zwei Gesetze, die legge Scelba und die legge Mancino. ­Beide verbieten die Wiederbetätigung von faschistischen Parteien, faschistische Verherrlichungen, den Faschistengruß und ähnliche Verhaltensweisen. Diese ­Gesetzesartikel wurden aber von der ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.