Panorama

BrüsselMonster

Aus ff 37 vom Donnerstag, den 13. September 2018

Europa
© FF-Media
 

EU-Kolumne von Katharina von Tschurtschenthaler: Ein sonniger Tag in Brüssel, das Leben im EU-Viertel hatte nach einem heißen, trockenen Sommer wieder Einzug gehalten. Ich war in einem der Cafés am Schuman-Platz mit einem hohen EU-Beamten aus dem Auswärtigen Dienst zum Hintergrundgespräch verabredet. Es sollte um die neue Seidenstraße gehen, die Handelsbeziehungen zu ­China. Alle Informationen dazu waren für den Hinterkopf, für ­meine Berichte darf ich sie nicht verwenden. Der EU-Beamte legte mir noch weitere Themen ans Herz, vor allem den ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.