Wichtiger Hinweis

IN EIGENER SACHE

Leider kann die morgige ff – Das Südtiroler Wochenmagazin Nr. 33/2020 aus technischen Gründen erst ab Freitag per Post zugestellt werden.
Am Kiosk ist das neue Magazin wie gewohnt morgen erhältlich.
Wir bedauern die Unannehmlichkeit und bitten um Euer Verständnis.

Panorama

Impf-Verwirrung

Aus ff 37 vom Donnerstag, den 13. September 2018

Gesundheit: (fp) In Südtirol gibt es seit vergangenem Jahr eine Impfdatenbank. Darin ist der Impfstatus der Schüler und Kindergartenkinder aufgeführt. Dem staatlichen Impfdekret vom Sommer 2017 nach soll diese Datenbank in ganz Italien eingeführt werden. Ab dem kommenden Schuljahr können so die Daten zwischen Sanitätsbetrieben und den Schulen ausgetauscht werden. Eltern müssen keinen Impfpass mehr an der Schule vorlegen.
In Südtirol gilt diese Regelung bereits. Kinder, die nicht den Bestimmungen des gesetzlichen Impfschutzes entsprechen, werden zu einem Beratungsgespräch eingeladen. Wird das Kind nach weiteren Beratungen nicht geimpft, müssen die Eltern eine Geldstrafe zahlen.
An den Schulen ist das Thema damit erledigt, ein Ausschluss aufgrund der Schulpflicht unmöglich. In Kindergärten führt die Verweigerung der Impfung hingegen zum Ausschluss. Das Verfahren dauert allerdings so lange, dass vorerst kein Ausschluss zu befürchten ist. 

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.