Panorama

„Werde die Schwachstellen angehen“

Aus ff 40 vom Donnerstag, den 04. Oktober 2018

Zerzer Sanität
Wartezeiten, Erste Hilfe, EDV-Dienste: Diese Schwachstellen will der neue Generaldirektor im Sanitätsbetrieb Florian Zerzer jetzt angehen. Zerzer wurde am Dienstag von der Landesregierung ernannt. © Alexander Alber
 

Sanität

ff: Warum setzen Sie sich in dieses Wespennest?
Florian Zerzer: Weil ich die Sanität nicht als Wespennest empfinde, sondern als Herzensangelegenheit. Ja, sie ist mir ans Herz gewachsen.

Was wollen Sie anders machen als Ihr Vorgänger?
Das Gebot der Stunde ist die Zusammenarbeit, die bisher offenbar nicht so funktioniert hat, wie sie funktionieren sollte. Teambildung steht bei mir im Vordergrund. Ich will die Leute in Entscheidungsprozesse einbinden – und breche jetzt schon eine Lanze für die rund 9.000 ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.