Panorama

Papi-Auszeit fördern

Aus ff 41 vom Donnerstag, den 11. Oktober 2018

Elternzeit: (nd) Das Landesfamiliengeld+ war bisher nicht der Renner: Nur 118 Gesuche sind 2017 beim Land eingegangen. Grund genug für die Verantwortlichen, das Projekt zu hinterfragen. Ziel ist es, bei der Geburt eines Kindes sowohl die Mutter als auch den Vater dazu zu bewegen, die Elternzeit in Anspruch zu nehmen und somit zu gewährleisten, dass das Kind länger daheim betreut wird.

Jetzt glaubt man, die Lösung gefunden zu haben: Das Landesfamiliengeld+ soll deutlich angehoben, ja vermutlich verdoppelt werden. Derzeit werden bis zu 800 Euro im Monat für ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.