Wichtiger Hinweis

In eigener Sache:

Liebe Leserinnen, liebe Leser, aufgrund der aktuellen Ereignisse schalten wir für Sie die ff online vorübergehend frei. Sie können alle, Abonnenten wie Nicht-Abonnenten, das neue Heft ab Donnerstag als E-Paper kostenlos lesen, klicken Sie dafür im Menü auf E-Paper lesen. Oder Sie laden sich die ff-App auf Ihr Smartphone.
Wir wünschen gute Lektüre und gute Gesundheit!

Panorama

Glosse: Abseits

Aus ff 43 vom Donnerstag, den 25. Oktober 2018

Die Wahlen sind geschlagen, gottlob. Oder: leider Gottes. Welcher Bewertung man zuneigt, ist eine Frage des persönlichen Blickwinkels. Weil Sieger auf dem Treppchen eh schnell langweilig werden, wenden wir uns an dieser Stelle lieber den Verlierern zu: den Getretenen, den Geschlagenen, den Hinfortgebissenen. Abseits von Glanz und Glorie tut es bei denen immer schön menschelen. Mit Shylock in Shakespeares „Kaufmann von Venedig“ ließe sich fragen: „Wenn ihr uns stecht, bluten wir nicht? Wenn ihr uns kitzelt, lachen wir nicht? Wenn ihr uns vergiftet, sterben wir ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.