Wichtiger Hinweis

In eigener Sache:

Liebe Leserinnen, liebe Leser, aufgrund der aktuellen Ereignisse schalten wir für Sie die ff online vorübergehend frei. Sie können alle, Abonnenten wie Nicht-Abonnenten, das neue Heft ab Donnerstag als E-Paper kostenlos lesen, klicken Sie dafür im Menü auf E-Paper lesen. Oder Sie laden sich die ff-App auf Ihr Smartphone.
Wir wünschen gute Lektüre und gute Gesundheit!

Panorama

„Die Zeit der Líder Máximo ist vorbei“

Aus ff 45 vom Donnerstag, den 08. November 2018

Alfred Ebner
Der Abtritt eines der letzten Großen unter Südtirols Gewerkschaftsbossen: AGB/CGIL-Generalsekretär Alfred Ebner wird diesen Donnerstag sein Amt an Cristina Masera übergeben. © Alexander Alber
 

Der Abtritt von AGB/CGIL-Chef Alfred Ebner: (nd) Nach 20 Jahren an der Spitze des AGB-CGIL übergibt Alfred Ebner das Ruder – und zieht nüchtern Bilanz.

ff: Müssen Sie gehen – oder haben Sie genug?

Alfred Ebner: Irgendwann ist es Zeit, etwas anderes zu machen. Ich werde der Gewerkschaft treu bleiben, aber es gibt im Leben auch anderes.

Gewerkschaften hatten schon bessere Zeiten.
Die derzeitigen Tendenzen sind bedenklich. Gewerkschaftsarbeit funktioniert ­unter der Voraussetzung, dass ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.