Panorama

„Kein Niveau in Rom“

Aus ff 46 vom Donnerstag, den 15. November 2018

Peter Malfertheiner
Peter Malfertheiner © Privat
 

Pressefreiheit: (ds) Von Bozen bis Palermo sind am Dienstag Journalisten gegen Einschüchterungsversuche von Luigi di Maio auf die Straße gegangen. ­Peter Malfertheiner, Vizesekretär der Journalistengewerk­schaft, nimmt derartige Angriffe nicht hin.

ff: Was war der Anlass, auf die Straße zu gehen?

Peter Malfertheiner: Hintergrund war ein Prozess gegen die römische Bürgermeisterin, worüber die italienische Presse berichtet hat. Danach kam es zu einer Journalistenschelte durch die Spitzenvertreter der Cinque Stelle, ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.