Panorama

Land Tirol will Preistreiberei stoppen

Aus ff 03 vom Donnerstag, den 17. Januar 2019

Infografik
© ff-Grafik
 

Südtiroler Spekulanten in Innsbruck: (doc) „Südtiroler Spekulanten – Warum sich immer mehr Südtiroler in Innsbruck Wohnungen kaufen und damit die Preise nach oben treiben.“ So lautete die Titelzeile dieses Magazins am 5. Januar
2017. Die Tiroler Landesregierung reagiert nun. So soll das Grundverkehrsgesetz verschärft werden, um derlei Spekulationen mit Wohnraum zu unterbinden. Die Tiroler Tageszeitung titelte: „Leistbares Wohnen: Land bremst die Preistreiberei mit Bauland.“ Demnach werde ein mehrstufiges Verfahren angedacht, das den Kauf von Immobilien ...

Von allem mehr?

Abonnieren Sie jetzt die ff und Sie erhalten Zugriff auf alle Inhalte.

Leserkommentare

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um zu kommentieren.